Es war mal ein Stück umgegrabener Acker hinter unserem Reitplatz: daraus entstehen soll in einem Gemeinschaftsprojekt eine Naturspiellandschaft mit ganz viel Platz zum Spielen. Schon entstanden sind ein Bauerngarten mit Gemüse- und Obstsorten, verschiedenen Mauern und Zäunen und es wurden viele Büsche, Bäume und Beeren gepflanzt. Geholfen haben uns viele Freiwillige und die Grundschüler aus Langensteinbach bei ihren Projekttagen. Der Garten ist aber noch lange nicht fertig. Und auch für die Naturspiellandschaft mit einem Klettercanyon, einem Amphietheater und einem Tipidorf ist noch jede Menge zu tun.

Das ist viel Arbeit und das schaffen wir nicht alleine. Wer also Lust hat uns dabei zu unterstützen, ist herzlich eingeladen an diesem tollen Projekt mitzuarbeiten. Wem selbst die Zeit und Muße fehlt: auch Sach- und Geldspenden sind herzlich willkommen. Dass alle Fleißigen natürlich auch an der Ernte beteiligt werden, versteht sich von selbst. Letztes Jahr haben wir schon eigene Kartoffeln, Erdbeeren, Tomaten, Zucchini und Kürbisse geerntet.

Der Garten ist unter anderem auch ein wichtiger Ort für den Bauernhofkindergarten sein. Die Kinder haben kleine Hochbeete und können nach Herzenslust ausprobieren was dort wachsen kann.

Die Wege sollen aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden, sodass ein Barfußpfad entsteht.

Wir möchten gerne einen Brunnen anlegen, damit wir das Wasserproblem für den Sommer lösen können.

MIt der Firma gartenspielraum aus Karlsruhe haben wir einen ganz tollen Partner gefunden, was den Naturspielraum angeht. Es gibt schon viele viele Ideen in den Köpfen über Weidentunnel, Kletterberge und Höhlen. Um mit der Planung loslegen zu können, fehlen uns noch einige Spenden.

Unter Neuigkeiten gibt es immer das Neueste über unser Projekt zu lesen.

Und natürlich auch auf Facebook.